Wir liefern nur an Gewerbetreibende, Freiberufler, Selbstständige und Behörden, aber nicht an private Verbraucher! Warum?
Benötigen Sie Hilfe bei der Auswahl der richtigen Überwachungskamera(s)? Nutzen Sie unser Kontaktformular und wir empfehlen Ihnen die passende Videoüberwachungs-Technik.
Wir machen Betriebsurlaub vom 24. Dezember 2018 bis einschließlich 04. Januar 2019

Überwachungskamera Glossar: Alle wichtigen Begriffe zur Videoüberwachung und Sicherheitstechnik

A

Außenkamera

Alternative Bezeichnung: Outdoor-Überwachungskamera, Outdoor-Kamera, Kamera für Außenüberwachung

Eine Außenkamera ist eine Überwachungskamera, die aufgrund des speziell geschützten Gehäuses für den Einsatz in Außenbereichen geeignet ist. Diese Modelle können im Außenbereich eingesetzt und auch bei schlechter Witterung betrieben werden. Sie eignen sich daher bestens zur Überwachung von Höfen, Einfahrten, Parkplätzen, Baustellen, Gärten und anderen Nutzflächen. Nahezu alle Modelle sind mit einer Schutzklasse genormt, sodass Ihnen Staub, Wasser und Vandalismus nichts anhaben können. Der Schutz wird in der Regel durch ein versiegeltes, robustes Metallgehäuse gewährleistet.


B

Baustellenkamera

Alternative Bezeichnung: Baustellenüberwachung, Baustellenüberwachung Kamera, Kamera für Baustellenüberwachung

Mit einer Baustellenkamera wird primär eine Kamera definiert, die über mehrere Wochen oder Monate den Baustellenfortschritt überwacht und für einen Fernzugriff als Live-Stream zur Verfügung stellt. Die Anforderungen an eine Baustellenkamera erstrecken sich oft über mehrere Punkte, wie z.B. eine hohe Auflösung, ein wetterfestes Metallgehäuse, sowie eine PTZ-Funktion. Passende Modelle, die diese Bedingungen erfüllen, können Sie hier finden.


D

Dome Kamera

Alternative Bezeichnung: Speed Dome Kamera, High Speed Dome

Eine Dome Kamera ist eine Überwachungskamera mit einen drehbaren Kamerakopf, der in einer halbrunden Kuppel eingebaut ist. Die Kamera kann sich komplett um die eigene Achse drehen und wird deswegen in der Regel an Decken montiert (oder an Halterungen mit horizontaler Ausrichtung). Geeignet sind Dome Kameras für eine flächendeckende Überwachung von oben. Da der Kamerakopf gedreht werden kann, bieten sich einem verschiedene Blickwinkel aus einer Position heraus, wodurch man sich zusätzliche Kameras sparen kann.


F

Fisheye Kamera

Alternative Bezeichnung: 360° Überwachungskamera

Bei einer Fisheye Kamera bzw. einer 360° Kamera werden mehrere Kameraköpfe zu einer umfassenden Überwachungskamera kombiniert, die dann waagerrecht (in der Regel an der Decke eines Gebäudes) montiert wird. Gängig ist der Einbau von vier einzelnen Kameras, die jeweils einen Blickwinkel von ca. 90° haben. Die einzelnen Kameraköpfe sind so angebracht, dass jede Kamera einen Abschnitt des Raums abdeckt und überwacht. Das Ergebnis: Eine gleichzeitige Überwachung von allen Richtungen - mit nur einer einzigen Kamera.


H

Haus Kamera

Eine Hauskamera ist ein allgemeiner Sammelbegriff. Gemeint sind Überwachungskameras zur Überwachung von Gebäuden aller Art. Dazu zählen neben einem Wohnhaus auch Bürogebäude oder Hallen.


I

Innenkamera

Alternative Bezeichnung: Indoor Kamera, Kamera für Innenraumüberwachung

Eine Innenkamera ist das Gegenteil einer im Außenbereich einsetzbaren Überwachungskamera. Diese können Sie nur in geschlossenen Räumen verwenden, da das Gehäuse nicht gegen Witterung geschützt ist. Oftmals sind solche Modelle kleienr und können platzsparend eingesetzt werden. Sie können mit Hilfe von zusätzlichen Schutzgehäusen einen Innekamera jedoch ebenfalls brauchbar für den Außenbereich machen.

IP Kamera

Alternative Bezeichnung: Netzwerkkamera

IP-Kameras bzw. Netzwerkkameras


K

Kamera mit Bewegungsmelder 

Alternative Bezeichnung: Bewegungsmelder Kamera, Mini Überwachungskamera mit Bewegungsmelder, Bewegungskamera

Eine Kamera mit Bewegungsmelder beschreibt in der Regel eine Überwachungskamera mit eingebauter Bewegungserkennung. Für mehr Informationen zur Bewegungserkennung, lesen Sie den Glossar-Punkt "Bewegungserkennung".

Kameraüberwachung

Der Begriff Kameraüberwachung beschreibt eine allgemeine Maßnahme zur Absicherung und Überwachung von Orten, Gebäuden oder Gegenständen in Form einer digitalen Sicherheitskamera.


M

Mini IP-Kamera

Alternative Bezeichnung: Mini Netzwerkkamera

Der Unterschied zwischen einer Mini IP-Kamera und einer normalen IP Kamera ist lediglich das Gehäuse. Diese ist bei einer Mini Netzwerkkamera viel kleiner. Daher eignet sich eine Mini IP Kamera vor allem für einen platzsparenden und unauffälligen Einsatz.

Mobile Videoüberwachung

Alternative Bezeichnung: Internet Videoüberwachung, LTE Videoüberwachung

Unter mobile Videoüberwachung versteht man das Überwachen von abgeglegen Plätzen über einen mobilen LTE-Router. Hierfür benötigen Sie eine robuste WLAN-Kamera, einen leistungsstarken LTE-Router und bei Bedarf einen NVR oder Computer. Wenn Sie das Thema interessiert und Sie eine Videoüberwachung über das Internet in Erwägung ziehen, lesen Sie hier unseren Ratgeber zur mobilen Videoüberwachung.

Mini WLAN Kamera

Alternative Bezeichnung: Kleine WLAN Kamera, WLAN Microkamera

Ähnlich wie eine normale WLAN Überwachungskamera, wird die Mini WLAN Kamera per WLAN betrieben und mit einer App auf dem Smartphone oder Tablet bedient. Der Unterschied ist das Gehäuse. Dieses ist bei einer Mini WLAN Kamera viel kleiner. Dadurch können Sie eine Mini WLAN Kamera in Räumen mit Platzmangel oder überall dort, wo eine gewisse Diskretion verlangt wird, montieren.


N

Nachtsicht Kamera

Alternative Bezeichnungen: Nachtsichtkamera

Eine Nachtsicht Kamera erzeugt auch bei Dunkelheit oder schlechten Lichtverhältnissen ein brauchbares Videobild. Hierzu kommen in der Regel Infrarot-LEDs mit 850 nm oder 940 nm Wellenlänge zum Einsatz. Infrraot mit 850 nm ist sichtbar und glimmt bei aktivem Einsatz, wohingegen IR-LEDs mit 940 nm im Einsatz nicht glimmen udn daher unsichtbar sind. Neuerdings, wird auch immer mehr die Starlight-Technologie eingesetzt, die komplett ohne Infrarot auskommt und über einen lichtempfindlichen Bildsensor dunkle Umgebugnen aufhellen kann.


P

PTZ Kamera

Eine PTZ-Kamera ist eine ideale Überwachungslösung, wenn Sie selbst das Steuer übernehmen wollen und ein Gebäude oder Grundstück breitflächig und flexibel überwachen wollen. Mit einer PTZ-Kamera können Sie nämlich den Kamerakopf Schwenken, Neigen und Zoomen. Auf diese Weise bietet sich die Montage einer PTZ-Kamera an einer zentralen Position, sodass Sie einen Rundumblick auf die zu überwachende Umgebung haben.


S

Sicherheitskamera

Eine Sicherheitskamera ist eine Überwachungskamera, die zur Absicherung und dem Schutz von Gebäuden, Plätzen, Menschen oder Gegenständen eingesetzt werden. hierbei steht die Absicht, etwas absichern zu wollen, im Vordergrund und bestimmt daher auch den Grund für den einsatz einer eoslchen Technologie.

Spionkamera

Alternative Bezeichnung: Spionage Kamera, Minikamera, Getarnte Überwachungskamera, Spycam, Verdeckte Kamera

Als Spionkamera wird eine getarnte Überwachungskamera bezeichnet, die von außen wie ein gängiger Alltags-Gegenstand aussehen. Oftmals handelt es sich um unauffällige Dinge, die einer außenstehenden Person nicht auffallen. Ziel hierbei ist das verdeckte Überwachen von Umgebungen, die wichtige Materialien beinhalten (z.B. Büros, Wohnzimmer, etc.) oder wo ein Zutritt durch Unbefugte verboten ist (z.B. Serverräume, Tresorräume, etc.) . Daher werden Spionagekameras oftmals auch von Ermittlern, Detektiven oder Behörden eingesetzt.

Stallkamera

Eine Stallkamera ist, wie der Name schon sagt, eine Überwachungskamera zur Absicherung von Ställen und Hallen, in welchem sich Tiere aller Art befinden. Egla ob für Pferde, Schweine, Rinder oder Ziegen, eine Stallkamera kann problemlos in staubigen, kalten Plätzen eingesetzt werden und eignet sich somit perfekt für Bauern, Tierzüchter und anderen Zielgruppen. Unseren Artikel rund um das Thema Stallkamera, finden Sie hier.

 


U

Überwachungskamera

Alternative Bezeichnung: Video Überwachungskamera

HD Überwachungskamera

Eine HD Überwachungskamera ist eine Kamera mit einer Videoauflösung von 1280 x 720 Pixeln.

Full HD Überwachungskamera

Eine Full HD Überwachungskamera ist eine Kamera mit einer Videoauflösung von 1920 x 1080 Pixeln.

4K Überwachungskamera 

Eine 4K Überwachungskamera ist eine Kamera mit einer Videoauflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln und mehr.

Überwachungssystem

Alternative Bezeichnung: Videoüberwachungsanlage

Ein Überwachungssystem entsteht durch Zusammenfügen von verschiedenen Sicherheitsgeräten. Diese Konstellation dient zur umfassenden Überwachung als zusammenarbeitendes System, um den höchsten grad an Überwachung zu erreichen. Die Geräte ergänzen ihre Funktionalität und können für eine leistungsstarke Überwachung von privaten und öffentlichen Flächen oder Gebäuden eingesetzt werden. Das beste Beispiel für ein Überwachungssystem ist ein Videoüberwachungsset, welches in der Regel aus mehreren Kameras und einem NVR (Netzwerkrekorder) besteht. Dieses System kann je nach Grundlage aber auch durch zusätzliche Mikrofone, Lichtschranken oder Alarmmelder erweitert werden.


V

Videoüberwachungsset

Alternative Bezeichnung: Überwachungskamera Set, Videoüberwachung Set

Wenn Sie vorhaben größere Flächen oder Gebäude von mehreren Blickwinkeln gleichzeitig zu überwachen, dann ist ein Videoüberwachungsset die ideale Lösung für Ihr Vorhaben. Ein Videoüberwachungsset besteht nämlich in der Regel aus mindestens vier IP-Kameras und einem Netzwerkvideorekorder. Diese sind aufeinander abgestimmt und können Ihnen eine 24 Stunden Überwachung mit Aufzeichnung auf einer Festplatte bieten.


W

WLAN Kamera

Alternative Bezeichnung: WLAN Überwachungskamera, WLAN Überwachung, Kamera WLAN, WLAN Cam

Als WLAN Kamera wird eine Überwachungskamera bezeichnet, auf die mit einem mobilen Endgerät, PC oder NVR per WLAN-Verbindung zugegriffen werden kann. Sie benötigen also keine LAN-Kabel, um das Bild der kamera sehen zu können. Auf diese Weise ist ein flexibler Einsatz möglich. Nutzen Sie WLAN-Kamera überall dort, wo Sie keine LAN-Kabel verlegt haben, z.B. im Außenbereich Ihrer Hauses, an Wänden oder Decken im Inneren einer Halle oder an anderen Orten wo keine Verkabelung vorliegt. 

WIFI Überwachungskamera

Alternative Bezeichnung: WIFI Kamera

Eine WIFI Kamera ist nichts anderes als eine WLAN Kamera. Lediglich bei der Bezeichnung WLAN und WIFI gibt es geringe, sprachliche Unterschiede. Gemeint ist aber in beiden Fällen eine Überwachungskamera mit Funkverbindung per WLAN.


Überwachungskamera WLAN Bewegungsmelder

POE

Powerline

Alternative Bezeichnung: Powerlan, PLC

Starlight

Infrarot

Nachtsicht

Bewegungserkennung

PIR Sensor