Ein Klassiker unter den Tarnungen und einfach nicht wegzudenken. Die Tischuhr-Kamera überzeugt in Form einer Wecker Spycam oder Medienplayer-Spycam. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig, daher ist die Tarnung sehr beliebt. Doch wichtig ist, was hinter der Optik steckt. Die hier vorgestellten Modelle überzeugen mit Full HD Videoauflösung, integriertem Mikrofon und leistungsstarken Akkus. Zudem ist ein Weitwinkel möglich.

Clock-Spycam Wecker-Kamera Medienplayer-Kamera
  • Akkulaufzeit mit einer Ladung bis zu 7 Stunden bei Aufnahme
  • Nachtsicht-LEDs für den Nahbereich
  • Steuerung per Fernbedienung
  • bis zu 8 Stunden Laufzeit
  • Enormer 140° Weitwinkel
  • Speicher auf MicroSD bis zu 64 GB
  • bis zu 40 Stunden Laufzeit
  • Großer 90° Blickwinkel
  • Medienplayerfunktion mit Display zur Anzeige von Livebild und Aufnahmen (keine Wecker Funktion)
Hier Preis erfahren Hier Preis erfahren Hier Preis erfahren

Ein Wecker mit Kamera gehört schon seit weit über 10 Jahren zu dem, was als getarnte Kamera angeboten wird. Während die ersten Modelle aber eher als Spielzeug oder gar Schrott einzustufen waren, haben wir mittlerweile einen tollen Markt, der leistungsstarke Weckerkameras bietet, die dabei auch noch vernünftig aussehen.

Diskrete Tischuhr zur getarnten Videoüberwachung

Den Tischweckern ist nicht anzusehen, dass es sich um Videoüberwachungskameras mit Foto- und Videoaufnahme handelt. Wie alle gewöhnlichen Wecker zeigen sie die Uhrzeit an und können in fast allen Fällen auch wecken zur eingestellten Alarmzeit. Videoaufnahmen werden per Fernbedienung gesteuert und manuell ausgelöst. Die Reichweite der Fernbedienung kann je nach Modell bis zu 15 Meter und mehr betragen. Aber auch eine Bewegungserkennung ist möglich. Dann prüft die Spion-Weckerkamera das Videobild auf Änderungen und zeichnet bei Veränderungen auf.

Man muss also nicht im Raum sein, um mit einer Tischwecker-Kamera das Umfeld aufzuzeichnen. Die Spycams verfügen über hohe Full HD Auflösungen und liefern ein gestochen scharfes Bild. Gespeichert wird auf MicroSD-Karte.

Wecker Kamera mit echter Weckfunktion

Hinter einem kleinen Loch im Gehäuse versteckt sich die Pinhole-Kamera. Da die Bedienung in der Regel per Fernbedienung erfolgt, ist keine Bedienelement sichtbar, dass die Kamera verraten würden.

Der Wecker muss natürlich nicht immer nur im Schlafzimmer am Bett verwendet werden, sondern kann auch auf einer Virtine im Wohnzimmer als modische Uhr stehen. Eine Uhr ist nichts besonderes im Haushalt oder Büro. Daher ist die Überwachungskamera im Wecker sehr diskret.

Finden Sie raus, wer sich heimlich in ihrem Büro aufhält und Ihren PC nutzt. Spüren Sie denjenigen auf, der aus Ihrer Geldbörse regelmäßig kleine Scheine entfernt. Immer dann wenn in ihrem Umfeld etwas verdächtig ist, kann die Weckerkamera weiterhelfen. Wissen Sie jederzeit was passiert, wenn Sie Ihr Büro oder Ihr Haus verlassen. Schützen Sie Ihr Haus vor Einbrechern, Dieben und anderen Kriminellen.

Einige Spy Clock Cameras verfügen über Nachtsicht-LEDs für den Nahbereich. Damit lassen sich auch dunkle Räume überwachen. Die Nachtsicht-LEDs sind dabei fürs menschliche Auge unsichtbar und glimmen auch nicht. Verwendet wird 940nm.

Im Lieferumfang der Weckerkkameras befindet sich in der Regel ein USB-Kabel zur Datenübertragung an den PC und zum Laden des Akkus per Netzteil. Fast alle Weckerkameras lassen sich nicht nur mit dem integrierten Akku betreiben, sondern auch per USB-Netzteil dauerhaft. Wer also immer die gleiche Position zur Überwachung verwendet, der kann eine Steckdose nutzen.

Medienplayer Kamera
Getarnte Kamera im Medienplayer mit Display

Medienplayer Tarnkamera mit Display

Wenn Sie einen Medienplayer verwenden erhalten Sie ein Gerät mit Display, dass sogar Aufnahmen direkt an der Spion-Kamera abspielen kann. Ist da nicht die Gefahr, dass jemand Fremdes an die Aufnahmen gelangt? Berechtigte Frage! Aber keine Sorge, nur mit einer speziellen Tastenkombination ist die versteckte Kamera bedienbar. Für alle anderen handelt es sich um einen herkömmlichen Medienplayer.