Filter schließen
 
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

WLAN Mini Kamera zur Videoüberwachung per App

Eine WLAN Minikamera unterscheidet sich in einigen Punkten von einer typischen Netzwerkkamera mit WLAN. So ist dank der WLAN Mini Kamera eine Videoüberwachung im Kleinformat möglich. Ein platzsparender Einsatz und die Stromversorgung mit Akku, ermöglichen eine flexible Kamera Überwachung, die abhängig von Situation und Anforderung angepasst werden kann.

Es gibt viele Formen einer Minikamera mit WLAN. So gibt es kleine Überwachungskameras mit Pinhole oder Weitwinkel-Linse, die unterschiedlich die Umgebung abtasten und aufzeichnen. Die Aufzeichnung erfolgt auf einer Speicherkarte in Form einer SD-Karte, wobei auch eine Echtzeit-Ansicht möglich ist. Mit einer Gratis App für Android und iOS, können Sie bei nahezu jeder Minikamera per WLAN das Live-Bild verfolgen und es von überall aus sehen.

Üblich ist der Einbau einer WLAN Mini Kamera in einer Blackbox. hierbei handelt es sich um ein kleines Gehäuse, welches wie ein schwarzer, unauffälliger Quader aussieht. Es gibt jedoch immer mehr Modelle, die als Platinenkamera verkauft werden. Diese haben kein Gehäuse und können nach eigenen Vorstellungen verbaut werden. So können auch zusätzliche Funktionen wie Bewegungserkennung oder Nachtsicht zielgerichtet eingesetzt werden.

Wie anfangs erwähnt, wird eine WLAN Minikamera gerne mit einer im Netzwerk betriebenen WLAN Kamera vertauscht. Eine WLAN Kamera ist nicht nur die Weiterentwicklung der Funk Kamera, sondern kann auch mit LAN betrieben werden. Falls Sie so eine Funkkamera suchen und lieber eine WLAN Kamera mit LAN-Anschluss suchen, können Sie diese auch im Shop bestellen.

Eine WLAN Minikamera unterscheidet sich in einigen Punkten von einer typischen Netzwerkkamera mit WLAN. So ist dank der WLAN Mini Kamera eine Videoüberwachung im Kleinformat möglich. Ein... mehr erfahren »
Fenster schließen
WLAN Mini Kamera zur Videoüberwachung per App

Eine WLAN Minikamera unterscheidet sich in einigen Punkten von einer typischen Netzwerkkamera mit WLAN. So ist dank der WLAN Mini Kamera eine Videoüberwachung im Kleinformat möglich. Ein platzsparender Einsatz und die Stromversorgung mit Akku, ermöglichen eine flexible Kamera Überwachung, die abhängig von Situation und Anforderung angepasst werden kann.

Es gibt viele Formen einer Minikamera mit WLAN. So gibt es kleine Überwachungskameras mit Pinhole oder Weitwinkel-Linse, die unterschiedlich die Umgebung abtasten und aufzeichnen. Die Aufzeichnung erfolgt auf einer Speicherkarte in Form einer SD-Karte, wobei auch eine Echtzeit-Ansicht möglich ist. Mit einer Gratis App für Android und iOS, können Sie bei nahezu jeder Minikamera per WLAN das Live-Bild verfolgen und es von überall aus sehen.

Üblich ist der Einbau einer WLAN Mini Kamera in einer Blackbox. hierbei handelt es sich um ein kleines Gehäuse, welches wie ein schwarzer, unauffälliger Quader aussieht. Es gibt jedoch immer mehr Modelle, die als Platinenkamera verkauft werden. Diese haben kein Gehäuse und können nach eigenen Vorstellungen verbaut werden. So können auch zusätzliche Funktionen wie Bewegungserkennung oder Nachtsicht zielgerichtet eingesetzt werden.

Wie anfangs erwähnt, wird eine WLAN Minikamera gerne mit einer im Netzwerk betriebenen WLAN Kamera vertauscht. Eine WLAN Kamera ist nicht nur die Weiterentwicklung der Funk Kamera, sondern kann auch mit LAN betrieben werden. Falls Sie so eine Funkkamera suchen und lieber eine WLAN Kamera mit LAN-Anschluss suchen, können Sie diese auch im Shop bestellen.

Zuletzt angesehen